Sicherung von Schutzrechten und Patentierung

recht

Die Sicherung von Erfindungen, die im Verlauf oder im Ergebnis von Forschungsprojekten entstehen, hat an der Universität Jena hohe Priorität. Unser Ziel ist es deshalb, die Verwertung durch Lizenzierung, Gründung oder Verkauf zu unterstützen.

Unser Service umfasst die folgenden Dienstleisungen:

  • Bewertung und Sicherung von Forschungsergebnissen und Erfindungsmeldungen,
  • Informationen zu allen Fragen um das Arbeitnehmererfindungsgesetz,
  • Informationen und Service bei Sicherung Ihrer Erfindungsvergütung,
  • Sicherung des Rechtsschutzes Ihrer Forschungsergebnisse,
  • Vorbereitung und Durchführung prioritätsbegründeter Schutzrechtshinterlegungen,
  • Patentamtliche Durchsetzung und Verteidigung angemeldeter Schutzrechte,
  • Begleitung von Patentverfahren (Inland/Ausland),
  • Vorbereitung der Verwertung von FuE-Ergebnissen in die Wirtschaft,
  • Vorbereitung der Übertragung von Schutzrechten bei Ausgründung,
  • Vertragsmanagement bei Lizenzierung und Schutzrechtsverkauf und bei Forschungskooperationen,
  • Schulungen und Weiterbildungsveranstaltungen rund um das Thema Patente, Schutzrechte, Lizenzen.

Alle damit verbundenen Aufgaben werden in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Fakultäten, mit Erfindern, mit dem K1 - DER GRÜNDERSERVICE des Servicezentrums Forschung und Transfer der FSU Jena, dem Patentinformationszentrum und mit dem Rechtsamt der FSU Jena koordiniert und abgestimmt.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Dr. Christian Liutik.

Sicherung von Erfindungen an der FSU

Die Ideen und Erfindungen, die aus der wissenschaftlichen Arbeit und aus Forschungsprojekten hervorgehen zu sichern und erfolgreich zu verwerten, ist Anliegen der FSU Jena. Zur Unterstützung aller damit verbundenen Aufgaben stehen Ihnen im Servicezentrum Forschung und Transfer erfahrene Mitarbeiter zur Verfügung. Sie finden Beratung und Unterstützung:

  • zur Einschätzung der Transfer- und Marktpotenziale von Ideen und Erfindungen, 
  • bei der Sicherung der Erfindungen,
  • beim Verfassen von Patentschriften,
  • bei Patentanmeldungen,
  • bei der Patentüberwachung,
  • bei einer geplanten Verwertung über Lizenzierung und Verkauf und
  • bei der Vorbereitung von Unternehmensgründungen.

Für die Meldung einer Erfindung steht ein Formular zur Verfügung, welches ausgefüllt und mit entsprechender Vertraulichkeit an den Schutzrechtsservice des Servicezentrums Forschung und Transfer gesendet werden kann. Wir unterstützen Erfinder durch eine schutzrechtlichen Betreuung von der Einschätzung des Transferpotenzials einer Idee bis zur Meldung der Erfindung.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Dr. Christian Liutik.

Leistungsspektrum Schutzechte und Lizenzen

Die Sicherung von Erfindungen, die im Verlauf oder im Ergebnis von Forschungsprojekten entstehen, hat an der Universität Jena hohe Priorität. Unser Ziel ist es deshalb, die Verwertung durch Lizenzierung, Gründung oder Verkauf zu unterstützen.

 Dieser Service umfasst folgende Dienstleistungen:

  • Bewertung und Sicherung von Forschungsergebnissen und Erfindungsmeldungen,
  • Informationen zu allen Fragen um das Arbeitnehmererfindungsgesetz,
  • Informationen und Service bei Sicherung Ihrer Erfindungsvergütung,
  • Sicherung des Rechtsschutzes Ihrer Forschungsergebnisse,
  • Vorbereitung und Durchführung prioritätsbegründeter Schutzrechtshinterlegungen,
  • Patentamtliche Durchsetzung und Verteidigung angemeldeter Schutzrechte,
  • Begleitung von Patentverfahren (Inland/Ausland),
  • Vorbereitung der Verwertung von FuE-Ergebnissen in die Wirtschaft,
  • Vorbereitung der Übertragung von Schutzrechten bei Ausgründung,
  • Vertragsmanagement bei Lizenzierung und Schutzrechtsverkauf und bei Forschungskooperationen,
  • Schulungen und Weiterbildungsveranstaltungen rund um das Thema Patente, Schutzrechte, Lizenzen.

Alle damit verbundenen Aufgaben werden in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Fakultäten, mit Erfindern, mit dem K1 - DER GRÜNDERSERVICE des Servicezentrums Forschung und Transfer der FSU Jena, dem Patentinformationszentrum und mit dem Rechtsamt der FSU Jena koordiniert und abgestimmt.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Dr. Christian Liutik.










Gesetz über Arbeitnehmererfindungen

Durch das Gesetz über Arbeitnehmererfindungen wird die Rechtsbeziehung zwischen Arbeitnehmer und Erfinder geregelt. Danach ist der Arbeitnehmer verpflichtet, alle Diensterfindungen der Hochschule zu melden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Dr. Christian Liutik.