Transfer zwischen Wirtschaft und Hochschule – Regionale Erfolgskonzepte

F&E-Kooperationen, Patentübertragungen und -lizensierungen sowie Ausgründungen können viel Bewegung ins regionale Innovationsgeschehen bringen. Eine gute Vernetzung der verschiedenen Akteure im Innovationsprozess ist dabei entscheidend. Der Hochschule als zentralem Innovationstreiber kommt bei der Ausgestaltung der verschiedenen Formen des Transfers zwischen der Wirtschaft eine besondere Bedeutung zu. Im Rahmen der Tagung werden Erfolgsrezepte, aber auch Hürden im Wissen- und Technologietransfer diskutiert, um Wege für gezieltere Formen der Förderung und Kooperation zu finden. Dabei stehen Methoden und branchenspezifische Besonderheiten des Transfers im Zentrum des Austauschs zwischen Vertretern aus Hochschulen, Wirtschaft, Wirtschaftsförderung und Politik.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Akteure, die Wissens- und Technologietransfer aktiv betreiben, diesen gezielt fördern wollen und sich an den Schnittstellen zwischen Hochschulen und Wirtschaft bewegen.

Hier können Sie das aktuelle Programm und die Informationen zu Anfahrt/Übernachtung als PDF herunterladen.